C&C

Aktuelles 2016 - Fischkonserven

Das Interesse an Fischprodukten wird in Österreich immer stärker und geht mit einem verstärkten Gesundheitsbewusstsein der Konsumenten einher. Gerade auch für berufstätige Menschen, für die Zeit-Management eine große Rolle spielt, ist Fisch in der „to go“ (Konserven)Variante eine gute und schnelle Mahlzeit.

Generell ist der Umsatz in der Kategorie Fischkonserven in Wert und Volumen gestiegen. Klarer Wachstumstreiber im Vorjahr und im ersten Halbjahr 2016 war Thunfisch. Auch Glatz GmbH & Co KG (kurz Glatz) hat von diesem Wachstum – trotz erschwerter Bedingungen aufgrund der stark begrenzten Fangquoten auf der iberischen Halbinsel -  profitiert.

Immer häufiger greifen die Konsumenten speziell zu Fisch-Salaten (ob Thunfisch, Makrele oder Lachs). Hier sehen wir einen boomenden Trend, der sich auch in Zukunft weiterführen wird. Parallel erlebt das Makrelen-Sortiment derzeit einen Aufschwung.

Glatz hat heuer so viele Innovationen wie noch nie in den Markt gebracht. Die Wichtigsten sind: